Logo Behandlung

Parodontologie

Häufigste Form einer Zahnhalteapparaterkrankung ist die Parodontitis. Hierbei vertiefen sich die Zahnfleischtaschen, das knöcherne Zahnfach bildet sich zurück und der Zahn wird locker.
Begünstigende Faktoren für die Entstehung und das Voranschreiten einer Parodontitis ist das Vorhandensein von:

- Plaque (Zahnbelag=Bakterien)
- genetischen Faktoren
- Rauchen
- Diabetes mellitus

Die Therapie erfolgt durch Anleitung und Anpassung der Mundhygienemittel sowie
einer Entfernung aller harten und weichen Beläge ober- und unterhalb des
Zahnfleisches (=Reduktion der Bakterienanzahl).

Ziel jeder Parodontitistherapie ist die Infektionskontrolle. Dabei wird versucht, die Zahnfleischtaschen durch Reinigung stabil zu halten (Bakterienvermehrung soll verhindert werden), wobei der krankhafte Prozess nur gestoppt oder verzögert, aber nicht rückgängig gemacht werden kann.  Regenmäßige Nachsorgen sind somit unerlässlich.